headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Europea Österreich
Italienisch

Wein-Europameisterschaft in Slowenien: 8 von 18 Medaillen gehen nach Österreich

Kremser Weinbauschüler holt Europameister-Titel

Überlegen siegte der österreichische Winzernachwuchs bei der 13. Wein-Europameisterschaft Ende April in Novo Mesto, Slowenien. In sechs Kategorien gingen insgesamt 8 von 18 Medaillenplätzen an die Schülerteams der Weinbauschulen Klosterneuburg und Krems.

Fabian Korb, Quereinsteiger in die Weinbranche und Schüler der VinoHAK Krems, holte mit 356 von 400 Punkten mit deutlichem Vorsprung den Europameistertitel. Damit setzte er sich unter 60 Bewerbern aus 12 Weinnationen durch. Der 3. Platz der Gesamtwertung ging an die Poysdorfer Jungwinzerin Amelia Rieder von der HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg. „Ich hätte nie gerechnet, in so vielen Bereichen top abzuschneiden. Noch dazu waren die Wettkampftage mit den 30 anderen Teams eine Menge Spaß, ich habe Berufskollegen aus so vielen Weinregionen kennengelernt“, so Europameister Fabian Korb bei der Siegerehrung überwältigt.

Insgesamt stellten sich 4 Zweierteams der vier österreichischen Weinbauschulen den Herausforderungen in fünf Bewerben: Weinbau, Önologie, Weindegustation, Team-Parcours und einem Special Award.

Die Sieger im Detail:

Fabian Korb aus Gneixendorf bei Krems, Wein- & Obstbauschule / VinoHAK Krems:

1. Platz Gesamtwertung: Europameister

2. Platz Önologie

2. Platz Weindegustation

3. Platz Team-Wettbewerb

Amelia Rieder aus Poysdorf, HBLAWO Klosterneuburg:

1. Platz Team-Wettbewerb

3. Platz Gesamtwertung

Martin Heinzl aus Deinzendorf (Retzerland), HBLAWO Klosterneuburg:

1. Platz Team-Wettbewerb

3. Platz Önologie

Stefan Klinglhuber aus Langenlois, Wein- & Obstbauschule Krems:

3. Platz Weinbau

3. Platz Team-Wettbewerb

Siegerteams mit Teamleitern: Ing. Johannes Friedberger, Martin Heinzl, Amelia Rieder, Europameister Fabian Korb, Stefan Klinglhuber, Mag. Rainer Vogler.